Dr. Schutz / Fleck & Weg

Anwendungsbereiche

Teppiche und Teppichböden aus synthetischen Fasern. Auch geeignet für elastische Bodenbeläge, Laminatböden und wasserbeständige Oberflächen (z.B. Tische, Schränke).

Anwendung

Flüssigkeiten vorab mit saugfähigen Tüchern abtupfen, losen Schmutz absaugen.

Fleck & Weg auf ein weiches, saugfähiges, fusselfreies Tuch (z.B. ein geeignetes Microfasertuch) sprühen und den Fleck durch Tupfen vom Rand zur Fleckenmitte hin lösen. Nicht reiben. Gelösten Schmutz mit einer trockenen Stelle des Tuches abtupfen. Bei hartnäckigen Flecken Vorgang ggf. wiederholen. Zum Schluss mit klarem Wasser nachbehandeln und anschließend trockentupfen. Bei Teppichböden ggf. ein trockenes Tuch zum Heraussaugen der Restflüssigkeit auflegen und beschweren, eingepflegte elastische Bodenbeläge mit einem geeigneten Pflegemittel nachbehandeln.

Besonders hartnäckige Flecken (Rotwein, Tee etc.) im Anschluss an die Fleckbehandlung kurz mit Fleck & Weg ansprühen, und Fleckentferner vor dem Nacharbeiten mit Wasser einige Zeit wirken lassen.

HINWEISE:

Vor Anwendung an unauffälliger Stelle mit Fleck & Weg auf Farb-, Materialund Lackbeständigkeit prüfen. Auf empfindlichen Oberflächen (z.B. Acrylglas, lackierte Flächen) eine längere Einwirkzeit vermeiden.

Bei Flecken, die durch Alterung in den Belag eingewandert sind bzw. eine Farbreaktion hervorrufen, kann die Wirkung eingeschränkt sein.

Sprühnebel und Produktdämpfe nicht einatmen. Während und nach der Anwendung größerer Mengen für ausreichende Lüftung sorgen. Auf empfindlicher oder trockener Haut kann es im Einzelfall bei längerem oder wiederholtem Kontakt mit Fleck & Weg zu einer vorübergehenden weißlichen Färbung kommen. Daher bei Bedarf Gummihandschuhe tragen.

Dokumente:

 

Zurück zur Übersicht - Zurück zur Startseite